Gemeindeleben

Auswirkungen der aktuellen Corona-Verordnung auf das Gemeindeleben

Mehr als zwei Jahre leben wir jetzt mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie. Einschränkungen und Regelungen zum Infektionsschutz bestimmten das Leben auch in unserer Gemeinde.

Jetzt wurden nahezu alle gesetzlichen Regelungen zum Infektionsschutz zurückgenommen, obwohl die infektionszahlen noch immer hoch sind. Für uns ist das eine Gratwanderung zwischen dem Wunsch nach gemeinsamem unbeschwerten Tun und der Sorge, andere zu gefährden. 

Bis auf weiteres soll deshalb gelten:

  • Besucher in Gemeindehaus, Kirche und Martin-Luther-Haus werden gebeten, bis zum Einnehmen eines Sitzplatzes eine FFP2-Maske zu tragen. 
  • Er wird gebeten, dass jede*r Besucher*in die Hände am Eingang desinfiziert. Benutzte Gegenstände werden gereinigt, die Räume regelmäßig durchlüftet.
  • Die Sitzplätze in den Gottesdiensträumen sind auf Abstand gestellt bzw. jede zweite Bank in der Kirche wurde gesperrt. Zur Erleichterung der Abstandshaltung wird dies vorerst so bleiben.
  • Wir bitten darum, zum Gesang die Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

 

Unser Gemeindehaus erstrahlt in neuem Glanz

Der Umbau des Gemeindehauses ist abgeschlossen.

Das Pfarrbüro in die neuen Räumlichkeiten umgezogen. Sie erreichen die Pfarrsekretärin Frau Lange jetzt unter neuer Telefonnummer: 05922 - 990203

Die Jugendbücherei hat sich in den neugestalteten Räumen am altbekannten Ort eingerichtet und steht zur Ausleihe offen.

Die neue offene Küche wurde eingebaut und verleiht dem Foyer einen freundlichen, einladenden Charakter.

Der Jugendraum sowie ein multifunktionaler Raum im Untergeschoss wurden neu gestaltet.

Wir freuen uns darauf, Sie bald wieder zu Veranstaltungen im Haus begrüßen zu dürfen.