Klostertage Kloster Loccum/Kloster Frenswegen

Seit dem Jahr 2000 treffen sich jährlich interessierte Gemeindeglieder zu einem thematischen Wochenende im Kloster Loccum. Die von der  täglichen HORA um 18 Uhr, den Gottesdiensten, dem historischen Gemäuer und den vielen Geschichten im und um das Kloster Loccum geprägte Atmosphäre trägt zur engagierten und vielgestaltigen Arbeit an Schwerpunkten christlichen Glaubens bei.

 

Seit 2016 finden die Klostertage im Ökumenischen Kloster Frenswegen statt.

Die Themen der Klostertage :

 

Ora et labora - vom Schaffen und Innehalten, unsere Zeit in Gottes Händen(11.-13.2.00)

Was ist der Mensch ? - Von Klonen, Gentechnik und Genom, von Menschenwürde und Gottebenbildlichkeit (31.8. - 2.9.01)

Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei - Von Gemeinschaft, Ehe, Zusammenleben (24.1. - 26.1.03)

Himmel und Erde, ewiges Leben - was kommt? (13. - 15.2.04)

Arbeit war das ganze Leben - Ist der Mensch wert, was er leistet? (18. - 20.3.05)

Wie kann Gott das zulassen? - das Leid, - das Böse, - Gottes Gerechtigkeit         ( 23.6. - 25.6.06)

Was heißt christlich Handeln?  ( 24.8. - 26.8.07)

Die Psalmen - Lieder des Lebens (4.4. - 6.4.08)

Deine besten Jahre können die späten sein- Lebensphasen im Wandel (2.10. - 4.10.09

Wir kommen alle, alle, alle in den Himmel (20.8. - 22.8.10)

Freiheit, die ich meine -  auf der Suche nach einem Grundbegriff des Menschseins (1.7. - 3.7.11)

Mit 17 hat man noch Träume - Wirklichkeit, Illusion, Wahrheit im Traum (8.6. - 10.6.12)

Glauben und glauben lassen - Über Religion und Toleranz (14.6. - 16.6.13)

Fürchtet Gott, ehrt den König - über Reformation, Macht und Politik (20.6. - 22.6.14)

Du sollst dir kein Bildnis machen - Reformation Bild und Bibel (19.-21.6.15)

Reformation und die eine Welt - (9.-11.9.16)

Nähere Informationen im Pfarramt : 05922-2352

Wegen Umbaumaßnahmen im Kloster Loccum werden auch die Klostertage im Jahr 2017 im Kloster Frenswegen stattfinden.

Geplanter Termin: 18. - 20. 8.2017

Thema : "...und willst das Beten von uns han..."              

Reformation 2017

"Sonntags-Maler"

Hans Hentschel zeichnet die Geschichte von Martin Luther.

Besucher

seit dem 6.12.2012